Wir begrüßen Sie auf unserer Internetpräsenz.

Unser kompetentes Team mit jahrelanger Erfahrung löst auch schwierigsten Situationen, ohne dabei den Blick auf die geologischen Verhältnisse zu verlieren, stets effizient und praxisnah. Wir begleiten Sie von der Beratung über die Planung bis zur Umsetzung der Projekte und bleiben dabei immer transparent. Ihre Zufriedenheit ist unser höchstes Ziel.

 

Wir bedanken uns bereits jetzt für Ihr Interesse an unserem Unternehmen und freuen uns, Sie auch in einem persönlichen Gespräch von unseren Leistungen überzeugen zu dürfen. Kontaktieren Sie uns für einen Beratungstermin!

Auf der folgenden Seiten möchten wir Ihnen unser Unternehmen, unsere Leistungen und die besonderen Verfahren vorstellen, die an Effizienz, wirtschaftlichen Argumenten und Umweltschutz nicht zu übertreffen sind. Unser kompetentes Team mit jahrelanger Erfahrung löst auch schwierigsten Situationen, ohne dabei den Blick auf die geologischen Verhältnisse zu verlieren, stets effizient und praxisnah. Wir bedanken uns bereits jetzt für Ihr Interesse an unserem Unternehmen und freuen uns, Sie auch in einem persönlichen Gespräch von unseren Leistungen überzeugen zu dürfen.

Schwerkraftanlagen und Brunnenbau aus Werder

Das DSI-Verfahren

Das GW-DSI-System-WW (Düsensauginfiltrations-System) wurde von Werner Wils erfunden und patentiert. Das aus 35 Jahren Erfahrung in Grundwasserhaltungs-arbeiten als Komplettlösung für Bauwirtschaft enstandene System in der Geohydrologie ist das Gegenstück zu dem, was der Mensch schon seit tausenden von Jahren erfolgreich über Förderbrunnen praktiziert, Grundwasser zum Leben aus dem Wasserhaushalt der Erde zu fördern. Düsensauginfiltrationen können zum ersten Mal in der Geschichte des Menschen Wasser wieder in den strömenden Bereich des unterirdischen Wasserhaushaltes der Erde zurück bringen.

Grundwasserabsenkung

Grundwasserhaltungsarbeiten werden in der Bauwirtschaft dort benötigt, wo Baukörper und Rohrleitungen im Grundwasserbereich eingebaut werden. Das Ziel einer Grundwasserabsenkung ist es, das Grundwasser im Bereich der Baugrube durch einen Absenktrichter vom Grund- oder Schichtenwasser freizuhalten. Die Grundwasserabsenkungsanlagen werden, um und unter der für das spätere Bauwerk zu errichtenden Baugrube, zum zeitlich begrenzten fördern von Grundwasser aufgebaut. Sie ist im allgemeinen erforderlich, wenn der höchste Grundwasserstand mehr als 50 cm unter der Baugrubensohle steht.

Kontakt:

Innovations by

Wils & Water GmbH
Schmergower Str. 23
14542 Werder OT Phöben

 

Tel.: 03327 - 56 74 00

E-Mail: info@wernerwils.de

 
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wils & Water GmbH